Designer-Armbanduhren: Es ist immer Zeit für Beton!

Die Armbanduhr ist für Designer Dzmitry Samal das wichtigste Accessoire für den Mann. Besonders funktional und hochmodern sind die von ihm entworfenen Uhren aus Beton. „Das Design ist anspruchsvoll und zeitgemäß“, sagt der international renommierte Designer.

„Beton ist ein nobles, modernes, ehrliches und robustes Material, aus dem auch unsere Häuser und Straßen gebaut werden.“ Für Dzmitry Samal liegt es also auf der Hand, dass er mit dem Baustoff genau das Richtige gefunden hat. Der diplomierte Designer studierte in Mailand, arbeitete für die Autobauer Renault und Alfa Romeo und für Stars der Designer-Szene wie Celine und Yves Saint Laurent. Jetzt lebt und arbeitet er in Paris.

Betonuhr in zehn Ausführungen

Die eleganten Zeitmesser mit dem Qualitätslabel „Swiss made“ vereinen außergewöhnliches Design mit hoher technischer Qualität. Aufgelegt wurden die insgesamt zehn Ausführungen der Betonuhr in limitierter Stückzahl. So sieht die “concrete watch ten” aus:

beton_watch-ten

Bei allen Uhren sehen die Zeiger aus wie kleine Bürotürme. Die Innenseite der Armbänder ist mit einem Muster imprägniert, das an einen Stadtplan erinnert. Wasserdicht sind die guten Stücke und robust sowieso – dafür steht der ebenso innovative wie flexible Baustoff. Wo andere Uhren bei Stößen schnell Kratzer abbekommen, übersteht das Accessoire aus robustem Beton praktisch jeden Schlag unbeschadet.

Erhältlich sind die Uhren exklusiv über www.dzmitrysamal.fr.

Copyright © 2021 Beton Dialog Österreich