„frauklarer“ betoniert: Schmuck und Accessoires aus Beton!

Vasen, Diamanten, Pflanzenübertöpfe, Untersetzer, Teelichthalter, Wandhaken und vieles mehr – Klara Schuster gestaltet faszinierende Accessoires und Gebrauchsgegenstände. Was ihre Kunst allerdings einzigartig macht, ist der Stoff, aus dem ihre Objekte hergestellt werden: Beton!

Die gelernte Grafikerin aus Linz liebt puristische Design-Exponate. Und sie liebt das innovative Material, das die meisten Menschen kaum mit Schmuck und Dingen für einen schöneren Alltag in Verbindung bringen: „Für meine Kunst ist Beton der perfekte Baustoff“, sagt Klara Schuster – und fügt hinzu: „Meine Produkte stehen für neue Wege und einen jungen Geist.“

Erfolgreich: Österreichisches Beton-Design

Klara Schuster experimentierte zunächst auf ihrem eigenen Balkon. „Die Zutaten sind so schlicht und unaufdringlich wie das Ergebnis,“ sagt sie, „man braucht nur Sand, Zement und Wasser.“ Die ungewöhnliche Idee wurde auch durch den angeblichen Widerspruch befeuert: Beton ist „in seiner herkömmlichen Anwendung oft monumental, gewaltig und präsent“, betont sie – doch genau diesem Vorurteil wollte sie ihre Kunst entgegensetzen. Zum Beispiel mit grazilem und durchaus leichtem Schmuck.

Eigenes Design-Label „frauklarer“

So gründete sie in Linz 2014 ihr Design-Label „frauklarer“. Schon in dieser Bezeichnung, die mit ihrem eigenen Vornamen spielt, steckt der Grundgedanke, mit dem Klara Schuster an ihre Objekte herangeht: klar, puristisch, fast kühl. Jetzt hat sie also eine eigene Werkstatt und produziert in ihrem Designstudio die unterschiedlichsten Dinge. Alle ihre Produkte werden natürlich aus ihrem Lieblingsmaterial Beton hegestellt. Ihr Markenzeichen: geometrische Formen, die durch die reine Handarbeit hauchfeine Unregelmäßigkeiten in der Beton-Oberfläche aufweisen.

Beton-Hocker (Foto: „frauklarer“)

Minimalistische Beton-Kunst

Ihre außergewöhnlichen Werke sprachen sich schnell herum. Vor allem Liebhaber von reduziertem, minimalistischem Design schwärmen von der Kunst der Klara Schuster. Klarheit in der geometrischen Formgebung, dazu eine geradlinige, raffinierte Schlichtheit bei Material und Aussage, perfekte Verarbeitung – wie in der modernen Architektur spielt der Baustoff Beton hier seine ganzen Vorteile aus. Auch für einen wesentlichen Erfolgsaspekt des Designstudios stehen die Eigenschaften von Beton: Alle Produkte aus der „Schuster-Werkstatt“ dürfen als absolut robust und extrem langlebig gelten.

Auf vielen Design-Messen und Ausstellungen hat Klara Schuster, die nebenbei ausgebildete Medienfachfrau ist, inzwischen ordentlich für Aufsehen gesorgt. So war das Label „frauklarer“ unter anderem bei der MQ Vienna Fashion Week, im Linzer Kunstsalon und beim Fesch’Markt Graz zu Gast.

Wer sich für die ungewöhnlichen Objekte interessiert, kann sich hier informieren – und sich im Online-Shop umschauen und inspirieren lassen: www.frauklarer.com.

Copyright © 2021 Beton Dialog Österreich